Fensterumrandung mit gespachteltem und eingefärbtem rahmen

Bei verputzten Ausführungen von Tür-und Fensteröffnungen muss ein circa 6 cm dicker Rahmen vorgesehen werden, um die Steindicke zu verdecken. Bei der Fertigung
dieses Rahmens können Abfallreste von Isoliermaterial verwendet werden, die mit einem geeigneten Kleber an das Wärmedämm-Verbundsystem geklebt werden. Anschließend wird verspachtelt und das Armierungsnetz eingebettet. Den Rahmen mit farbigem Oberputz verkleiden.

A. Dämmplatte
B. Feuerfeste Platte für den Brandschutz
C. Gespachtelter und armierter Rahmen aus Isoliermaterial
D. Polyurethan-Schaum
E. Dichtungsband
F. Armierte Spachtelung mit Netz und anschließender Endbearbeitung
G. Winkelprofil
H. Profil mit Traufe

* Die Rahmendicke ist auf der Grundlage der Dicke des gewählten Geopietra Stein- oder Ziegelmodells zu berechnen.

LINK ZUM TECHNISCHEN HANDBUCH

Did you like this Technische Kurzfassung?
Share this