Alte Mauerwerke lehren uns Genauigkeit. Die Wärme und Schönheit alter Gebäude kommen mit murogeopietra® zum Ausdruck und erwärmen das Herz.

EIN DIALOG ZWISCHEN MODERNITÄT UND TRADITION

In der Geschichte gibt es keine hässlichen Steinmauern, weil es vor allem ihre Funktion war, die ihren Wert bestimmte. Die Verbindung von Form und Funktion führt uns zur Wurzel der Schönheit des Steins.
Nachdem wir verstanden hatten, wie sehr die Verlegung des Kunststeins das Ergebnis und die Ausdrucksstärke des Mauerwerks beeinflusst, haben wir in der Vergangenheit die Geheimnisse gesucht, die, vom Vater auf den Sohn weitergereicht, es ermöglichten, harmonische Bauwerke zu schaffen, die sich perfekt in den natürlichen Kontext einfügen.
Das massive Mauerwerk war für uns ein Lerninstrument. Die Konfrontation mit seiner „Grenze“ ist auch heute noch eine Erfahrung, die unsere Fähigkeiten festigt und erweitert.
Die Einschränkungen der tragenden Mauer als Chance zu sehen, ermöglichte uns, das Potential des Kunststeins im Hinblick auf Innovation und Veränderung zu erkennen und zu auszubauen.
Bei modernen Bausystemen ersetzt heute der Naturstein den massiven Stein.
Erfahrung und Wissen stehen mit Kursen, Videos und technischen Handbüchern jedem zur Verfügung, weil nur eine gut koordinierte Teamarbeit für alle Harmonie und volle Zufriedenheit schafft.

ÄSTHETIK UND FUNKTION FÜR IMMER VEREINT

Fortgeschrittene Verlegungstechniken und Materialien in einem einzigen integrierten System

Materialien und Methoden für die Verlegung von Kunststein Geopietra® vereinen sich heute auf natürliche Weise, so wie es einst üblich war, und bieten der modernen Architektur neue und bedeutende Ausdrucksmöglichkeiten.
Das garantierte murogeopietra®-System ist hinsichtlich Technologie und Design die Exzellenz der Forschungsarbeit des Unternehmens, zukunftsweisend mit seinen Lösungen für die energetische Bauweise, für alle, die effizient, umweltbewusst und frei von strukturellen und technischen Einschränkungen planen und entwerfen möchten.
Alle Komponenten sind in völliger Synergie miteinander und nach den heutigen Bauanforderungen konzipiert.
Der spezifische Kleber GeoColl® und die Auswahl der GeoBi-Zweikomponentenmörtel, die eigens zur Vervollständigung und Hervorhebung der Eigenschaften des Geopietra®-Kunststeins entwickelt wurden, gehen aus 20 Jahren Baustellenerfahrung hervor.
Die Originalität unserer Mischungen und die technische Besonderheit der Materialien sind für das Endergebnis ausschlaggebend.

DEN STEIN ENTWICKELN, BAUEN UND BEWOHNEN

Die goldenen Regeln, damit die Kunststeinverlegung voll zur Geltung kommt

Das Mauerwerk aus Stein gibt heute seine tragende Funktion an die darunter liegende Struktur ab, die Verzahnung der Bruchsteine, der Rhythmus der Textur und die Horizontalität der Bahnen müssen jedoch durch eine einwandfreie Verlegung gewährleistet bleiben.
Die heutige Verwendung von Stein als rein ästhetisches Element setzt auf jeden Fall die Kenntnis der Bauverfahren mit Stein voraus und die Elemente, die ihn kennzeichnen wie zum Beispiel Bogen und Sturz, sind entscheidend, um eine harmonische und wahrheitsgetreue Steinsetzung zu erzielen. Türen und Fenster sind wesentliche Elemente, durch die die Glaubwürdigkeit der murogeopietra®-Verkleidung betont werden kann.
Die unterschiedlichen Arten der Naturlicher Geopietra® Kunststein, trocken oder mit Mörtel, basieren auf präzisen Prinzipien und Regeln, es sind jedoch die handwerklichen Fähigkeiten und die Kreativität des Steinsetzers, die sie lebendig machen.

KUNSTSTEIN-TROCKENVERLEGUNG

Die Kunst der Kunststein-Trockenverlegung spielt heute in der Architektur eine wesentliche Hauptrolle, und zwar sowohl in der getreuen Rekonstruktion als auch in der modernen Interpretation traditioneller Stilrichtungen. Trockensteinkonstruktionen sind eng mit der Natur der einzelnen Orte verbunden und erwecken ferne Zeiten wieder, sind aber dennoch stets aktuell, originell und zeitgemäß.

KUNSTSTEIN-TROCKENVERLEGUNG

Trockensteinmauern sind auch ohne Mörtel standhaft und widerstehen dem Unbill der Natur dank der besonderen Sorgfalt, die die Maurermeister bei der Verzahnung der Steine und dem Füllen der Fugen aufwenden. Diese Mauerwerke kennzeichnen sich auch dadurch, dass die Steine von unten nach oben immer kleiner werden.

KUNSTSTEIN-TROCKENVERLEGUNG

Bei der Trockenverlegung des Kunststeins wird im Vergleich zur Fugenverlegung im Schnitt pro qm 10-20% mehr Material verbraucht. Die neuen Splittersteine GeoFit® erleichtern und beschleunigen die Fertigstellung des Mauerwerks. Der spezielle Farbstoff für den Kleber GeoColl® in den Farbtönen SCHWARZ und BRAUN, vermeidet das Nacharbeiten mit Mörtel und garantiert ein noch natürlicheres Ergebnis.

KUNSTSTEINVERLEGUNG MIT FUGE

Die Kunststeinverlegungmit Kalkmörtel ist in der europäischen Tradition weit verbreitet. Sie kennzeichnet und diversifiziert sich durch unendliche Kombinationen von Stein und Mörtel.
Das Steinprofil, die Farbe und Korngröße des Mörtels, die Menge in der Fuge und verschiedenen Bearbeitungstechniken können das Erscheinungsbild des vollendeten Werks vollständig ändern.

KUNSTSTEINVERLEGUNG MIT FUGE

Das „gelebte“ Aussehen des Geopietra®-Kunststeins lässt sich gut mit der Mörtelverarbeitung verbinden und verleiht dem Mauerwerk eine große Ausdruckkraft. Die GeoBi®-Fugenmörtel ermöglichen über längere Zeit vergessene Bearbeitungen: glatt, rau, elegant und rustikal für jedes gestalterische Bedürfnis. Auch die Splittersteine GeoFit® BIG und SASSO sind nützlich, um die Oberfläche von murogeopietra® zu nuancieren.

KUNSTSTEINVERLEGUNG MIT FUGE

Die Mörtelverarbeitung vereinheitlicht die technischen Eigenschaften des fertigen Mauerwerks, das leicht, atmungsaktiv und perfekt homogen erscheint. Mit dem GeoBi-Zweikomponentenmörtel, der völlig natürlich und für Innen- und Außenbereiche geeignet ist, können Korngröße und Farbe in einem einzigen Produkt ausgewählt und kombiniert werden.

EIN ERNEUERTES VERLEGUNGSVERFAHREN

GeoFit® bereichert mit Einfachheit das Steinartefakt

Die Beobachtung der natürlichen Landschaft und der ländlichen und spontanen Architektur hat uns zur Entwicklung der speziellen GeoFit-Einsätze SMALL / BIG / SASSO inspiriert.
Die Natürlichkeit und Dreidimensionalität unserer Produkte wird vor allem durch die Detailpflege der Endbearbeitung hervorgehoben.
Das Einfügen von Spezialsteinen in verschiedenen Formen und Farben macht die Kunststeinverlegung fließend und verleiht der Mauerstruktur Lebendigkeit und visuelle Solidität.
GeoFit® bildet die dünnen Splitter nach, die bei Trockenmauern zum Füllen der Zwischenräume zwischen den Steinen verwendet werden, d.h. die kleinen Brocken und Steine, die in der Nähe der Baustelle gesammelt wurden und dazu dienten, den größeren Bruchsteinen in den Mauern traditioneller Häuser Stabilität zu verleihen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

TECHNISCHER BEREICH
TECHNISCHE BERATUNG

Unsere technische Abteilung steht Ihnen zur Verfügung, um praktische, technische und optische Zweifel ganz nach den aktuellen Bedürfnissen des modernen Bauwesens zu lösen.

TECHNISCHER BEREICH
KUNSTSTEINVERLEGUNG AUF WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEM

Ein Tutorial-Video erklärt Schritt für Schritt die mechanische Verankerung und die Verlegung des Kunststeins beim garantieren abitasistema®-System

Können wir ihnen helfen? Rufen Sie uns unter der Nr. +39 0365331411 an oder  Füllen Sie das Formular aus