Nur natürliche Materialien und nachhaltige Anlagen für die schöne Villa, die von den Architekten des Architekturbüros NBArchitecten aus Best entworfen wurde.

Das Gebäude blickt  mit schlichter Eleganz auf das Viertel und verleiht den traditionellen Backsteinhäusern eine originelle Note. Die rigorose und minimalistische Fassade wird durch das ungewöhnliche und originelle Muster des Steins verschönert.

Die Hausbesitzer haben nach einem Vergleich mit dem Modell CASCATA das Modell MONIGA gewählt. Der Unterschied zwischen den beiden Steinen liegt in der Form der Stücke und in der Rauheit der Oberfläche. Das Modell Moniga hat eine geschliffene Textur und sieht sehr alten Steinen ähnlich. Seine Natürlichkeit betont den zeitgenössischen Stil des Hauses. Die Auftraggeber haben sich für die Farbe Savana entschieden. Weich und sandig harmoniert sie mit dem Putz der anderen Wände, der Holzverarbeitung und den wunderschönen schwarzen Details.

Das Haus ist so entworfen, dass Innen und Außen perfekt ineinander verschmelzen. Die Steinfassade durchquert das Haus von der Vorderseite bis zur Hinterseite und verbindet beide Ebenen des Geländes miteinander. Durch die erhöhte Terrasse steht das Haus auf einem Unterbau und es besteht eine Trennung zwischen den verschiedenen Plätzen des Gartens. Auf der herrlichen Veranda, die sich zum Garten hin öffnet, wird das Mauerwerk aus Stein zu einem bedeutenden Kamin.

Auch in den Innenräumen ist murogeopietra® die tragende Säule des Projekts. Im doppelhohen Korridor laufen die Perspektiven aller Räume zusammen, die Farben und natürlichen Materialien treffen aufeinander und bilden ein harmonisches Ganzes. Klimafreundlichkeit, Energieeinsparung, nachhaltige Installationen und hoher Komfort. Ein Beispiel, das deutlich macht, das Nachhaltigkeit und schöne Architektur Hand in Hand gehen.

In diesem Artikel, murogeopietra® mod. Moniga

 

Photo By © Flagstone Company

Did you like this Case History?
Share this