Wände mit erdkontakt

Stützmauern müssen zwangsweise auf der Innenseite in Berührung zur Erde abgedichtet werden mit einem kontinuierlichen Teermantel über die ganze Höhe des Mauerwerks. Es wird empfohlen, die Außenseite der Mauer zu erreichen und horizontal bis zu 3/4 der Dicke von murogeopietra fortzufahren, um Infiltrationen auch auf der Höhe des hinter der Verkleidung angebrachten Klebers zu vermeiden.

Das Fehlen einer angemessenen Anfangsabdichtung führt im Laufe der Zeit zu mehr oder weniger schwerwiegenden Feuchtigkeitsspuren an der Oberfläche, die nur
schwer zu beheben sind.

LINK ZUM TECHNISCHEN HANDBUCH

Können wir ihnen helfen? Rufen Sie uns unter der Nr. +39 0365331411 an oder  Füllen Sie das Formular aus